Startside

8.12.2018
©Truls Wiberg

Pflege des Zielstocks skydestok.dk

Pflege    Aufbewahrung   Oberfläche    Größere Schäden

Pflege
Der zweibeinige Zielstock wird aus behandeltem Escheholz, dessen Oberfläche nachher mit Holzöl behandelt wird. Wenn der Stock unter dem Regen war, dann sollte es mit einem trockenen Tuch getrocknet werden und in ein lauwarmes Raum gestellt werden. Der Stock trocknet am Besten mit zusammengeklappten Stützbeinen.
Bei Bedarf kann die Oberfläche mit feinem Sandpapier sehr vorsichtig abgeschleift werden und nachträglich zusätzlich mit ein bisschen Öl von Junckers behandelt werden, so dass es sich schön und Wasser abweisend hält. Geben Sie den Bolzen ein paar Tropfen Schaftöl zweimal im Jahr.

Aufbewahrung
Wenn der Zielstock nicht benötigt wird, kann es in ein angemessen luftfeuchten und kühlen Raum mit zusammengeklappten Stützbeinen stehen. Gerne wo nicht aufgewärmt wird, wie die Garage, die Jagdhütte, die Entree, oder auf dem Speicher.

Passen Sie auf, dass der Stock nicht zu lange in einen feuchten oder sehr warmen oder trockenen Raum steht.

Kleinere Reparationen, die Sie selber ausführen können

Die Oberfläche des Schießstocks ist mit vielen dünnen Schichten Öl behandelt, die das Holz härten und es eine blanke und glatte Oberfläche verleihen, die dadurch Wasser abweisend wird. Die Oberfläche wird mit der Nutzung verschlissen und sollte bei Bedarf nachbehandelt werden.

Oberfläche
Schleifen Sie leicht mit feinem Sandpapier (240) und tun Sie ein paar dünne Schichten Holzöl drauf. Achten Sie darauf, kein Öl auf dem Gummi oder auf dem Bolzen zu lassen. Die Spitzen, die den Boden berühren werden am meisten verschlissen. Bei Bedarf können die Spitzen sauber gemacht werden und mit Sandpapier geschleift werden. Nachher sollten sie erst mit Holzschutzmittel zum Vermeiden von Holzbrüchen behandelt werden und danach beizen und vier dünnen Schichten Holzöl darauf tun.

Laser-Gravur's: Um die Gravur müssen Sie darauf achten, nicht zu stellen oder reiben Sie die Gravur gegen alle scharfen oder harten Gegenstand. Verwenden Sie die Schutz-Schaum-Zylinder im Auto zum Beispiel. Einmal in eine Weile könnten Sie die Gravur mit Junckers Rustik Öl malen.

Bolzen: ein paar Tropfen Schaftöl zweimal im Jahr.

Gummi: Entfernen Sie eventuelle Klebstoffreste. Benutzen Sie eine dünne Schicht Klebstoff auf beide Flächen. Lassen Sie den Klebstoff trocknen (10 min.). Setzen Sie das Gummi zurück und drücken Sie stark zu. Lassen Sie den Klebstoff eine Nacht lang trocknen.

Knirschende Geräusche: Sollte der Stock knirschen, öffnen Sie den Stock 90° und tun Sie Vaseline auf den Flächen um den Bolzen.

Magnete: Sollte sich ein Magnet lösen können Sie – soweit nötig – das Loch putzen und einen 6 mm. Holzbohrer benutzen. Passen Sie auf, dass der Diameter des Lochs nicht größer wird und dass seine Tiefe sich nicht verändert. Sie müssen schnell klebenden Klebstoff benutzen denn die Magnete sind sehr stark. Kontrollieren Sie, dass der Magnet richtig sitzt bevor Sie loskleben!

Größere Schäden
Sollte einen größeren Schaden entstehen, kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie.

Hoch   Startseite